Berliner Wissenschaft: Klügste Nacht des Jahres

Am 24. Juni öffnen in der Zeit von 17 bis 24 Uhr wieder über 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg zur Langen Nacht der Wissenschaften ihre Pforten. Neugierige jeden Alters können aus 2.000 Workshops und Mitmachaktionen, Experimenten und Vorträgen, Ausstellungen und Demonstrationen ihr persönliches Programm zusammenstellen. „Seit Jahren gehört die Lange Nacht der Wissenschaften zu meinen Lieblingsevents im Berliner Südwesten“, freut sich die Dahlemer Abgeordnete Ina Czyborra auf den klugen Veranstaltungsreigen. „Wer einmal in Labore blicken und selbst Experimente ausprobieren will, mehr über die Antike oder die Berliner Stadtgeschichte erfahren oder sich über Big Data und Digitalisierung informieren, findet zahlreiche Angebote der verschiedenen Institute an der FU, dem Konrad-Zuse-Zentrum, dem Helmholtz-Zentrum Berlin und an vielen weiteren Standorten. Berlinweit finden in den Bezirken über 2.000 Veranstaltungen statt, die sich an alle Generationen richten. Diese breite Palette zeigt, wie vielfältig und lebendig Wissenschaft und Forschung in Berlin sind. Die Teilnahme an der klügsten Nacht des Jahres lohnt. Stellen Sie sich Ihr persönliches Programm zusammen!“ Ina Czyborra wird an der Eröffnungsveranstaltung der Langen Nacht der Wissenschaften im Henry-Ford-Bau der FU in Dahlem teilnehmen. Dabei gibt um 17 Uhr der Regierende Bürgermeister Michael Müller das offizielle Startsignal für die Wissenschaftsnacht.

Organisiert und finanziert wird die Lange Nacht der Wissenschaften, die in Berlin und Potsdam seit 2001 jährlich stattfindet, weitgehend von den beteiligten wissenschaftlichen Einrichtungen selbst. Dabei wird die Wissenschaftsnacht von zahlreichen Partnern aus der Region unterstützt, insbesondere von der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und der Wall GmbH.

Die Tickets kosten 14 Euro, ermäßigt 9 Euro. Das Familienticket kostet 27 Euro. Die Tickets für die Lange Nacht gelten auch als Fahrschein für An- und Heimfahrt im Tarifbereich ABC, und zwar von Samstag, den 24.6.2017, 14.00 Uhr bis Sonntag, den 25.6.2017, 4.00 Uhr. Sie können  u. a. an allen Automaten und in den Verkaufsstellen bei S-Bahn, BVG oder online über die Webseite www.langenachtderwissenschaften.de erworben werden. Auf der Website ist das komplette Programm hinterlegt und kann jeweils nach Stadtteilen oder mit einer Suchmaske nach persönlichen Wünschen durchsucht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionstage, Wahlkreis, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.